Stagura -Naabtal bei Kallmünz

Albert Stagura in Kallmünz

KlostermauerAls Maler der Münchner Schule ist auch Albert Stagura auf den Ort aufmerksam geworden. Von ihm sind einige Bilder von Kallmünz bei Auktionen aufgetaucht. Albert Stagura war wohl mehrmals hier. Er wählt eher ungewöhnliche Motive für seine Malerei: ein Schäfer auf dem Weg von Krachenhausen nach Kallmünz, eine Pastellzeichnung auch mit derselben Thematik.

Die Klostergasse hat sonst wohl kein Maler in einem Bild verewigt.

 

Lebensdaten

9.11.1866 geboren in Dresden

21.6.1947 gestorben in Dießen am Ammersee

Neben stimmungsvollen oberbayerischen Landschaften gehören auch Portaits und Blumenbilder zum Themenbereich von Albert Stagura.

 

Literatur: Vollmer, Dressler, Münchner Maler im 19.-20.Jahrhundert
Thieme/Becker

 

Wir arbeiten an einer Dokumentation von Malern in Kallmünz.
Über weitere Informationen zu Albert Stagura in Kallmünz wären wir dankbar.

Bitte unterstützen Sie uns mit Informationen, Hinweisen auf Namen und mit Bildern:
Martin Mayer: 09473 951 55 14
mayer@bergverein-kallmuenz.de

 


 

  •   weitere folgen in Kürze