•   weitere folgen in Kürze

„Die Perle des Naabtals“
Kallmünz mit den Augen der Maler von Palmié bis Panele

Der Bergverein dankt noch einmal allen Leihgebern für die wunderbaren Bilder, das Skizzen- und das Fremdenbuch, nur so war es möglich diese Ausstellung zusammen zu tragen.

Ein besonderer Dank gilt der Marktgemeinde Kallmünz, die unsere Ausstellung mit Bildern unterstützt hat und die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Der sensationelle Erfolg, am Ende waren es mehr als 5700 Besucher, ermutigt uns weiter über Maler in Kallmünz zu recherchieren und die Geschichte zu dokumentieren.

Ihre Hinweise helfen uns dabei.
Bitte an Martin Mayer: Tel.: 09473 951 55 14
mayer@bergverein-kallmuenz.de

Ausstellung vom 4.7. – 30.8.2015
wegen des großen Erfolges verlängert bin 13.9.

Öffnungszeiten von Samstag und Sonntag 13.30 bis 18.00 Uhr
und auf Anfrage: 09473 8177
Führungen jeweils 16.00 Uhr

Ort: Altes Rathaus Kallmünz am Marktplatz

Wir Kallmünzer sind stolz auf unseren wunderbaren Ort und seinen Ruf als Künstlerort.

Der Bergverein erinnert nun mit einer Bilderschau im Alten Rathaus an die Geschichte der Maler in Kallmünz von Palmié (1901) bis Panele (2012).

 

Bürgermeister Brey beim Grußwort zur Eröffnung41 Gemälde von 34 Malern aus dem Besitz der Marktgemeinde und aus Privatbesitz geben einen Überblick über das Schaffen der Künstler in Kallmünz von 1901 bis heute, von Palmie bis Panele.
Die "Sensation" der Ausstellung: Schmidt-Rottluff in Kallmünz. Wir zeigen zum ersten Mal was er hier gemalt hat.

Bürgermeister Brey beim Grußwort zur EröffnungDas überwältigende Interesse an der Vernissage zeigt, dass das Thema nicht nur Spezialisten begeistert.

 

 

 

Hier zum Nachlesen auf vielfachen Wunsch finden Sie die

>>> Einführungsrede
>>> Rede zur Finissage

des Kurators Martin Mayer.

Informationsblatt zur Ausstellung

Presseberichte:

"Ausstellung endet mit Rekordbesuch" MZ 17.9.2015

"Kallmünz in den Augen von Kandinsky & Co."
MZ 2.9.2015

"Ein kleines Nest voll großer Kunst" MZ 8.8.2015

"Eine Hommage an Kandinsky" MZ 5.8.2015

"Kallmünzer zeigt Eure Schätze" Der Neue Tag Weiden 17.7.2015

"Kallmünz mit den Augen der Maler"NürnbergerNachrichten 20.7.2015

Pressebericht über die Vernissage MZ 8.7.2015
Öffnungszeiten und Hinweis MZ 11.7.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Für weitere Informationen:

Martin Mayer: mayer@bergverein-kallmuenz.de
Tel.: 09473 9 51 55 14 und 0176 306 837 47