Karl Walther in Kallmünz

Kallmünz hat seine Kunstliebhaber. Auch dieses Gemälde wurde in ein Wohnzimmer des Ortes zurückgeholt. Es wurde in einer Galerie am Chiemsee angeboten.

Von Karl Walther sind bisher zwei Ansichten des Brunntors von der Brunngasse aus bekannt. Hier malt er eine ländliche Szene mit Menschen auf der Gasse und einem Holzstapel vor dem Gartenzaun. Das Bild dürfte in den 1930er Jahren entstanden sein.
Weitere Informationen über seinen Aufenthalt in Kallmünz sind bisher nicht bekannt.

Lebensdaten

Karl Walther

geboren am 19.08.1905 in Zeitz
gestorben 09.06.1981 in Seeshaupt

Er gilt als Maler des deutschen Spätimpressionismus. Walther war ein Vertreter der Freilichtmalerei (Pleinairmalerei). Zu seinen Werken zählen Porträts, Stillleben, Städtebilder und Landschaften.

Nach einer Lithografenlehre studierte Walther zunächst Musik (1920), dann Malerei (1925) an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Heinz Dörffel und Fritz Ernst Rentsch. Im Leipziger Stadtteil Leutzsch hatte Walther sein erstes Atelier. 1929 erfolgte der Umzug nach Berlin. Über Max Liebermann und Ulrich Hübner wurde er 1932 als Meisterschüler bei Max Slevogt aufgenommen, der jedoch kurz vor der Ankunft Walthers verstarb.

Seine erste Einzelausstellung hatte Walther im September 1926 beim Galeristen Heinrich Barchfeld in Leipzig, dann folgte im selben Jahr eine Ausstellung bei Victor Hartberg in Berlin. Es folgten internationale Ausstellungen am Carnegie Institute des Carnegie Museum of Art in Pittsburgh ab 1935, 1928 in der Berliner Secession, und 1938 bei der Biennale von Venedig. Malaufenthalte im Ausland führten ihn 1930 an den Luganersee, 1931 nach Paris, wo er mit Oskar Kokoschka zusammentraf und 1932 zur Rembrandt-Ausstellung nach Amsterdam; 1933 reiste Walther für drei Monate nach Florenz. 1935 heiratete Walther die Pfarrerstochter und Bibliothekarin Gnade-Maria Knote.

mehr zu Karl Walther bei Wikipedia

Quelle: Wikipedia


___________________________

Wir arbeiten an einer Dokumentation von Malern in Kallmünz.
Über weitere Informationen zu Friedrich Karl Walther in Kallmünz wären wir dankbar.

Bitte unterstützen Sie uns mit Informationen, Hinweisen auf Namen und mit Bildern:
Martin Mayer: 09473 951 55 14
mayer@bergverein-kallmuenz.de

 

 

 

  •   weitere Maler folgen in Kürze