Kallmünz Schlageter

Karl Schlageter in Kallmünz

Blick auf Kallmünz mit Schloßberg und Burgruine vom Vilstal aus.

1921 hat Karl Schlageter diese sehr schöne Ansicht von Kallmünz gemalt.

Von 1924 stammt das Gemälde vom Brunntor.

Karl Schlageter ist vor allem in der Schweiz als Akt-, Bildnis- und Landschaftsmaler bekannt.

 

Lebensdaten:

1894
in Luzern in der Schweiz geboren.

1990
in Zürich gestorben

Seit 1913 Schüler von Angelo Jank an der Münchner Akademie, in den 20er Jahren Reisen nach Wien, Rom und Paris. Von 1928 - 1932 war er Präsident des deutschen Künstlerverbandes. Seit 1944 in Zürich ansässig.

Werke von Schlageter sind vertreten in Museen in Bern, der Staatsgalerie München, im Neuen Museum Nürnberg, im Museum Luzern u.a.

Quelle: Thieme/Becker

Wir arbeiten an einer Dokumentation von Malern in Kallmünz.
Über weitere Informationen zu Karl Schlageter wären wir dankbar.

Bitte unterstützen Sie uns mit Informationen, Hinweisen auf Namen und mit Bildern:
Martin Mayer: 09473 951 55 14
mayer@bergverein-kallmuenz.de

 


 

  •   weitere folgen in Kürze